4. Mai 2016
FLASHMOB in Rodenkirchen
Rodenkirchen hatte seinen ersten Flashmob. Dazu aufgerufen hatte die Grundschule Rodenkirchen.

Dieser Flashmob ist eine landesweite Aktion. Daran beteiligen sich alle 15 niedersächsischen Grundschulen, die beim Pilotprojekt „Ein gutes Leben für alle“ des Kultusministeriums zusammenarbeiten.

Mit dieser Aktion wollen die beteiligten Schulen zeigen:

  •   Wir heißen alle Flüchtlingskinder willkommen.
  •   Wir wünschen für alle Menschen auf der Welt die Chance, ein gutes Leben  führen zu können.
  •   Wir setzen Zeichen gegen die zunehmende Fremdenfeindlichkeit.

Nicht nur alle neun Klassen der Grundschule nahmen an dem Flashmob teil, sondern auch einige Klassen der Oberschule. Zusammen sangen sie ein Lied und entrollten einen Bannerwollen sie ein Lied singen und ein Banner entfalten. 

Jede Schule filmt ihre Veranstaltung und veröffentlicht das Video auf der Internetseite des Kultusministeriums.

Zurück